SV Nachrichten 2011, JHV 2011

Sonderverein zur Erhaltung der Zucht rosenkämmiger Italiener und rosenkämmiger Zwerg Italiener

Jahreshauptversammlung am 11.09.2011 in Winterstein

Bereits am Vorabend waren der Vorstand und einige Züchter zur Vorbereitung der JHV und zum gemütlichen Abend zusammengekommen.
Am 11.09.2011 eröffnete der 1.Vorsitzende N.Preis und begrüßte die zahlreich erschienen Mitglieder. Zwei beantragte Neuaufnahmen wurden bekannt gegeben und bestätigt.

Eine Gedenkminute zu Ehren verstorbener Mitglieder und Züchter wurde vorangestellt.
Es folgte der Bericht des 1. Vorsitzenden, wobei das letzte Protokoll, welches jedem Mitglied per Rundschreiben zuging, nicht verlesen wurde. Es gab keine Einwände oder Zusätze.

Die Zuchtwarte gaben Berichte zum vergangenem Jahr mit Hinweisen auf die Vorbereitung der kommenden Schausaison ab.

Die Kassenprüfung bestätigte eine vorbildliche Kassenführung, so dass der Vorstand entlastet werden konnte.

Zur Wahl standen der erste Vorsitzende, der erste Kassenführer, der zweite Schriftführer und gleichzeitig Pressewart.

Die Wahl ergab folgendes Ergebnis :
erster Vorsitzender – Udo Waldowski
erster Kassenführer – Eckhard Denker (Wiederwahl)
zweiter Schriftführer und Pressewart – Rüdiger Wandelt

Udo Waldowski wurde nach 20-jähriger Ausübung des Zuchtwartes für Zwerge davon entlastet, Zuchtwart für Große und Zwerge ist ab sofort Dieter Kästner.

Für die Schausaison 2011 stehen die VHGW und VZV Schau und besonders die HSS in Mülsen auf der Tagesordnung. In diesem Zusammenhang wurde die Organisation von Sammeltransporten, wie in vorigem Jahr, vorbildlich nach Bremen organisiert, angesprochen. Auf Grund der Streuung und weiten Entfernungen für viele Züchter ist dies unerlässlich. Vorschläge wurden dazu gemacht.

2012 wird die HSS bei J.Lautenschläger bei Darmstadt und 2013 bei K.Heim in Kaltenwestheim/Rhön durchgeführt.

Die Zucht- und Leistungspreise, wie auch die Ehrenbänder der HSS Bremen konnten die Zuchtfreunde Rainer und Isabell Schalling, Ines Pescht, Christian Wienberg und Lothar Zorn in Empfang nehmen. Die E. Meckenstock-Gedächtnispreise für R. Schalling und Eugen Sonnenkalb werden zur HSS in Mülsen übergeben.

Im Punkt Verschiedenes gab es einige Ausführungen zu den VHGW –und VZV Bundestagungen.

Die Wichtigkeit der Umbenennung des SV zum „SV der Erhaltungszucht“ wurde nochmals erwähnt.

Der Antrag zur VZV Tagung für Schaffung einer Experimentierklasse auf internen HSS fand Zustimmung.

Zur Erstellung der neuen „Rote Liste“ sind entsprechende eingegangene Formulare auszufüllen und einzureichen. Horst Weidenhagen und U. Waldowski wurden beauftragt, entsprechende vor 1930 gezüchtete Farbenschläge unsrer Rasse zu finden und mit Belegen zu untermauern.
U. Waldowski wird die Unterlagen fristgerecht einreichen.

Nach dem Schlusswort des neuen Vorsitzenden ging es zur Tierbesprechung. Zahlreiche Tiere wurden dazu mitgebracht und U. Waldowski führte die Besprechung nochmals durch.

Bei den goldbraunporzellanfarbigen Großen übernahm R. Wandelt und verwies auf wichtige Farb- und Zeichnungsmerkmale dieser Spielart hin. Dem Zeitpunkt entsprechend waren auch die Tiere der anderen Farbenschläge im Groß- und Zwergenformat hinsichtlich Feder und Blüte noch nicht fertig, zeigten aber alle sehr ansprechende Kopfpunkte. Anhand der Vertreter mit zu hellen oder fleischigen Lauffarbe konnten Hinweise für Zucht und Ausstellung gegeben werden.

Unsere HSS findet am 26. und 27.November in Mülsen Sankt Micheln statt.

Bei Interesse können noch Meldepapiere bei: Klaus Schulz, Otto–Boessneck-Str. 6, 08132 Mülsen St. Micheln bzw. telefonisch unter (037601) 58123 angefordert werden.

Die nächste JHV findet am 08.und 09.September wieder in Winterstein statt.

U. Waldowski
1. Vorsitzender

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.